2 Kommentare

Top 10 Highlights im Harz

Top 10 Highlights im Harz

Erholungsurlaub, Erlebnis oder Aktivsport? Reisen mit Kindern oder Urlaub mit dem Hund? Berge, Seen, Wälder, Wasserfälle, Höhlen, Hängebrücken, Moore und vieles mehr wartet, um entdeckt zu werden. Heute zeigen wir unsere Top 10 Highlights im Harz!

Wie ich in meinem früheren Post „Harzer Wandernadel“ geschrieben haben: – von keiner Region in Deutschland waren wir so begeistert wie vom Harz.

Nationalpark Harz gehört zu den Mittelgebirgen und hat eine Fläche von 2.104 km².
Region Harz liegt am Schnittpunkt von Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Insgesamt gibt es im Harz etwa 8.000 km. Wanderwege, die wir noch erwandern werden, um alle Abzeichen zu bekommen (siehe Harzer Wandernadel)

1. Langensteiner Höhlenwohnungen

Die Höhlenwohnungen in Kappadokien (Türkei) oder Matera (Griechenland) kennen wahrscheinlich alle, aber in Deutschland haben wir auch ein Stück Geschichte aus dem 17 Jahrhundert. Dieses Höhlenwunder liegt versteckt in Langenstein und zählt für uns zu den schönsten Plätzen im Nationalpark Harz.

Diese Häuser wurden zwischen 1855-1858 von den damaligen „Bauernfamilien“ aus den Sandsteinwänden gegraben. Jede dieser Höhlenwohnungen verfügte über ein Wohnzimmer, eine Küche, Schlafzimmer, Kinderzimmer und einem Vorratsraum. Die letzte Höhlenwohnung war bis 1916 bewohnt.

Übrigens: im Harz existieren nicht nur Langensteiner Höhlenwohnungen, sondern auch die Höhlenwohnung Schäferberg, Altenburg und Schäferhof.
Alle sind sehr interessant und einzigartig.

HöhlenwohnungHöhlenwohnung
HöhlenwohnungHöhlenwohnung
Höhlenwohnungen Harz
Höhlenwanderung Harz
Höhlenwohnungen Harz Reise

Eintritt: frei zugängig

Adresse:
Schäferberg 35 
38895 Langenstein

2. Regensteinmühle

Zum ersten Mal haben wir die Regensteinmühle bei Instagram gesehen. Seitdem war es klar, dass wir unbedingt nach Harz wollen. Je schneller, desto besser, um nur diese Mühle zu sehen. Und so ist unsere 1-wöchige Reise entstanden, dank der Regensteinmühle.

Die Regensteinmühle entstand in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts und versorgte die Burgbewohner mit Getreidemehl und Öl.

So ging es bis zum 15 Jahrhundert, bis die Mühle so alt war, dass diese komplett Zerfall.

Zum Glück wurde die einzigartige Mühle nicht in die Vergessenheit geraten, so fing es im Jahr 1990 die ersten Rekonstruktionen an.
2013- 2014 wurden die beide Mühlräder neu gefertigt und vor Ort montiert.

Die Regensteinmühle gehört für uns definitiv zu dem Top 10 Highlights im Harz.

Regensteinmühle
Regensteinmühle Harz

Eintritt: frei zugängig

Parkplatz Koordinaten:
51.81509, 10.94064

3. Torfhausmoor und WaldWandelWeg

Wir haben sehr lange geträumt, ein echtes Moor nicht nur auf dem Videos und Fotos, sondern endlich mal auch life zu sehen. Im Harz ist unser kleiner Traum endlich in Erfüllung gegangen. Die Kinder und auch wir waren total begeistert, um zu sehen, wie schnell die Stöcke und Steine im Moor versinken. Ein tolles Erlebnis.

Im 18 Jahrhundert (1713 bis 1786) wurde das Moor zur Torfgewinnung genutzt, heute gehört das rund 30 Hektar großes Torf zu dem Nationalpark Harz.

Moor Harz
Moor Harz Wanderung

Eintritt: frei zugängig

Adresse:
WaldWandelWeg
38667 Bad Harzburg

4. Königshütter Wasserfall

Zwar ist das Königshütter Wasserfall nicht sehr groß, aber wir sind ja auch nicht in den Alpen. Uns hat es trotz seiner 12 m. Höhe (nach anderen Angaben 15 oder 20 m) mit seiner Schönheit überzeugt. Noch ein Vorteil: Man kann hier sehr schöne Fotos machen.

Königshütter Wasserfall
Königshütter Wasserfall Top 10 Highlights im HarzWasserfall Harz

Eintritt: frei zugängig

Wir hatten Glück und haben uns direkt am Straßenrand geparkt.

Koordinaten:
51.75089, 10.75374

5. Sandhöhlen im Heers

Nicht weit weg von Burg Regenstein und Regensteinmühle befindet sich ein weiteres Highlight vom Harz- die Sandhöhlen. Die Sandhöhlen gehören zu den echten Geheimtipps und gehören definitiv zu den Top 10 Highlights im Harz.

Um die Sandhöhlen zu erreichen, muss man den Kiefernwald passieren. Der Weg dorthin ist schon schön genug, aber plötzlich steht man auf einem fußballgroßen Feld voller weißen Sand und traut seinen Augen nicht. Mitten im Wald befinden sich Malediven und Rügen zugleich. Ein Traum!

Die Sandhöhlen wurden übrigens in 2009 als die schönste Stempelstelle gewählt. Mehr über die Stempelstellen erfährst du hier.

Die Forscher vermuten, dass die Sandhöhen in den frühgeschichtlichen Zeiten als ein Thingplatz (Volksversammlungsplatz) genutzt wurde.
Was aber sicher ist, dass hier abgebaute, sehr feine Quarzsand früher als Scheuersand sowie als Streusand zur Reinigung von Dielenböden benutzt wurde.

Sandhöhlen im Heers
Sandhöhlen
Sandhöhlen Top 10 Highlights im Harz

Eintritt: frei zugängig

Parkplatz Koordinaten:
51.81509, 10.94064

6. Titan RT Hängebrücke

Die Hängebrücke Titan RT, was im Jahr 2017 eröffnet wurde, ist mit 485,5 Meter Länge und 100 Meter Höhe die längste Hängebrücke in Deutschland. Diese Brücke toppt definitiv die Geierlay Brücke in Hunsrück.

Was uns begeistert hat, ist sind die unterschiedlichsten Aktivitätsmöglichkeiten.
Zipline, Bungee Jumping, Wallrunning, Spielplazt für die Kinder, Kiosk für kleinen Hunger, Bootsverleih und natürlich viele Wanderwege um die Brücke herum.

Harz Wandern Titan
Hängebrücke Titan RT Top 10 Highlights im Harz
Titan RT Top 10 Highlights im Harz

Preise:

  • Erwachsene: 6 €
  • Kinder: 4 €

Die Preise gelten nur für Besucherzentrum. In den Ticketautomaten sind die Preise teuerer.

Parkplatz:

  • bis 20 Minuten: 0 €
  • bis 3 Stunden: 2 €
  • Tagesticket 4 €
Adresse:
Titan RT
Rappbodetalsperre L96 Oberharz am Brocken
38889 Elbingerode (Harz)

7. Hermannshöhle

Höhlen gibt es überall auf der Welt. Wir haben schon etliche davon besucht und dachten nicht, dass sich im Harz zwar ganz kleine (im Vergleich zur Postojna Jama in Slowenien), dennoch auch sehr schöne Höhle sich versteckt hat.

Die Höhle sind im Devon-Kalk Periode entstanden. Diese Periode begann vor etwa 419,2 Millionen Jahren und endete vor etwa 358,9 Millionen Jahren.
Entdeckt wurde die Höhle im Juni 1866. Was uns fasziniert hat, dass die Hermannshöhle im Mai 1890 für den Besucher freigegeben wurde.

Die Höhle hat zwar wunderschöne Stalagmiten, Hohlräume und sogar eine See, bekannt wurde die aber für die zahlreichen Knochenfunde des Höhlenbären, die hier gefunden wurden. Heute kann man in der Höhle ein Familienfoto mit dem nachgebauten Bären machen lassen (natürlich kostenpflichtig). Unser Fall war es leider nicht, da dieser Bär eher wie ein ausgestopftes Tier aussieht.

Und zum Schluss noch ein Highlight! In der Hermannshöhe leben deutschlandweit einzige Grottenolme. Sagt es euch etwa nichts? Die Grottenolme sind kleine, bis maximal 30 cm. lange Amphibien, die sein ganzes leben (und das kann bis zu 100 Jahre dauern) in vollem Dunkelheit in den kalten Seen und Flüssen bei 7-10 Grad wohnen. Wisst ihr noch am Anfang, haben wir die Höhle mit der Postojna Jama in Slowenien verglichen? Das ist das eigentliche Zuhause von den seltenen Amphibien. 1932 wurden die ersten 5 Grottenolme nach Deutschland umgesiedelt. Im 1956 13 weitere Exemplare.

Seitdem kann man die Amphibien auch in Deutschland sehen und erkunden.

Hermannshöhle - Rübeländer Tropfsteinhöhlen (Harz)
Hermannshöhle
Hermannshöhle Harz Top 10 Highlights im Harz
Top 10 Highlights im Harz Hermannshöhle

Preise:

  • Erwachsene: 9 €
  • Kinder (4 bis 14 Jahre): 6 €
  • Kinder bis 4 Jahre: frei
Adresse:
Hermannshöhle - Rübeländer Tropfsteinhöhlen (Harz)
Hasselfelder Str. 2
38889 Elbingerode

8. Wernigerode

Kein Urlaub im Harz geht ohne Wernigerode. Allein das Rathaus, was man ständig im Instagram sieht, ist einen Besuch wert. Schlossberg, Rathaus, Fachwerkhäuser und das kleinstes Haus von Wernigerode, schiefes Haus, viele Hexengeschichten, leckeres Essen und noch viel mehr.
Um hier alles zu sehen und die Schönheit dieser Stadt zu genießen, braucht man paar Tage, daher werden wir über Wernigerode und Quedlinburg in den anderen Beiträgen ausführlicher berichten.

Rathaus Wernigerode
Wernigerode schiefes Haus
Fachwerk Wernigerode
Fachwerkhäuser Wernigerode

9. Quedlinburg

Eine weitere Stadt, was nicht auf der Top 10 Highlights im Harz nicht fehlen darf, ist natürlich Quedlinburg. Seit 1994 gehört die Stadt zu der UNESCO Weltkulturerbe. Hier findest du sehr viele Highlights.

Hier findest du sehr viele Highlights wie zum Beispiel verwinkelte Gassen der Stadt, Rathaus mit Roland, rund 2000 Fachwerkhäuser, romantische Kirchen und Kloster, Schlossberg und viele authentische Cafés, die zum Verweilen einladen.

Quedlinburg
Quedlinburg Fachwerk
Quedlinburg Gassen
Quedlinburg Gassen Fachwerk

10. Grenzmuseum Sorge

Das Grenzmuseum Sorge ist frei zugängiges Freilichtmuseum. Dieser befindet sich an der früheren Grenze zwischen Deutsche Demokratische Republik und Bundesrepublik Deutschland und ist ein Teil unserer Geschichte.
So eine schöne Gegend kann ein Teil einer grausamen Zeit sein. Heute ist Harz ein Urlaubsort, früher war es ein Grenzgebiet, wo es auf die Menschen geschossen wurde.

Top 10 Highlights im Harz Grenzmuseum
Top 10 Highlights im Harz Grenze

Unser Apartment-Vermieter im Harz hat uns seine Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg erzählt, wo der als Kind von seiner Familie getrennt wurde und mehrmals versucht hat, mit den Freunden über die Grenze zu laufen. Dabei wurde der ans Rücken angeschossen. Leider haben alle Versuche gescheitert.
So haben wir tragische Geschichten aus den früheren Zeiten kennengelernt.

Top 10 Highlights im Harz Grenzmuseum Zaun
Top 10 Highlights im Harz Grenzkontrolle
Adresse:
Grenzmuseum Sorge
Försterbergstraße 5B
38875 Sorge

Übernachtung

Da ich schon verraten habe, dass das ganze Region Harz einfach riesig ist, ist es ratsam, für mindestens 1 bis 2 Woche nach Harz zu fahren und hier Wanderurlaub zu machen. Damit du dich hier richtig entspannen kannst, raten wir die ein Haus oder eine Wohnung zu mieten. Ferienwohnung am Borken ist unser absoluter Favorit von allen Wohnungen, was im Harz existieren.

* Hier kannst du die Unterkunft „Ferienwohnung am Brocken“ buchen

Das könnte dir auch gefallen

ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Susanne Kappler
    23. Mai 2021 02:01

    Das bringt schoene Erinneringen an meine Jugendzeit zurueck als ich dort herumgereist bin. Jetzt bin ich 101 Jahre alt, lebe in Kanada, und ich reise nicht mehr. Danke fuer die Bilder!

    Antworten
    • Irina Bortmann
      23. Mai 2021 13:41

      Hallo Susanne,
      uns freut es sehr, dass wir mit unserem Blog-Beitrag und unseren Bildern bei dir schöne Erinnerungen geweckt haben. Wir haben uns in die Region Harz während unserer Reise verliebt.
      Am wichtigsten sind Erinnerungen, die sind das Schönste, was man haben kann.
      Liebe Grüße nach Kanada!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
Cookie Consent mit Real Cookie Banner